Sportstättenförderung: Finanzierung und Förderporgramme

Sportstättenförderung: Finanzierung und Förderporgramme
spofi-admin

Zahlreiche Vereine und Kommunen stellen sich die Frage, wie sie einen Kunstrasenplatz finanzieren können und welche Förderprogramme für den Neubau oder die Sanierung der Sportstätte in Anspruch genommen werden können. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, um die Sportstätte zu finanzieren – neben den klassischen Förderprogrammen von Bund, Land und Kommune sollten Vereine sich aber bereits frühzeitig mit alternativen Finanzierungsmöglichkeiten wie dem Crowdfunding für Sportprojekte oder mit der Spendengenerierung via Kunstrasen Online Patenschaften beschäfftigen.

Sportstättenförderung: Finanzierung für Kunstrasenplatz, Flutlicht und Co.

Die Beantragung von Fördermitteln im Rahmen der Sportstättenförderung stellt für viele Vereine eine große Herausforderung dar. An welche Stelle soll ich mich wenden? In welcher Höhe stehen Fördermittel für die Sanierung des Kunstrasenplatzes zur Verfügung? Und mit welchen Mitteln kann die Finanzierungslücke im Rahmen des Sportstättenprojekts geschlossen werden?

Im Rahmen der Förderung von Sportstättenprojekten empfiehlt sich die Kontaktaufnahme zum jeweiligen Landessportbund, Kreissportbund oder Stadtsportbund. Die Mitarbeiter der Sportbünde wissen, welche Ansprechpartner in welchen Institutionen für die Sportförderprogamme zuständig sind. Zusätzlich können Vereine aus der Umgebung kontaktiert werden, die in den letzten Jahren einen Kunstrasenplatz gebaut, eine Flutlichtanlage auf LED Flutlicht umgerüstet oder die Sportstätte generell saniert haben. Oft können die Vereinsverantwortlichen wertvolle Tipps zu Abläufen, Antragsstellung und zu Finanzierungsmöglichkeiten geben.

Eine Informationssammlung mit Links, Adresslisten und weiterführenden Informationen finden Sie im Bereich Sportstättenförderung und Finanzierung auf unserer Partner-Plattform www.sportstaettenrechner.de

Finanzierung von Sportstätten: Crowdfunding und Sportstätten-Spenden-Software

In den meisten Fällen reicht die Sportstättenförderung der EU, des Bundes und der Kommune nicht für die Finanzierung des Sportstättenprojekts aus. Somit müssen Vereine und Kommunen auf alternative Finanzierungsmöglichkeiten zurückgreifen und in vielen Fällen kreativ werden, um das geplante Sportstättenprojekt zu realisieren.

Kunstrasen-Parzellen-Software
Über die Parzellen-Software werden Vereinsmitglieder aktiviert, um  sich aktiv an der Finanzierung der Sportstätte zu beteiligen. Das Tool ist leicht bedienbar und kann von Vereinsverantwortlichen in wenigen Schritten konfiguriert und für das Projekt eingerichtet werden. In Form einer Spende können Vereinsmitglieder und Sponsoren eine virtuelle Parzelle spenden und mit ihrem Logo/Foto verlinken. Das Spielfeld kann für sämtliche Sportstättenprojekte genutzt werden und ist nicht nur auf die Spendensammlung bei Neubau und Sanierung von Kunstrasenplätzen ausgelegt. Ebenfalls kann die Sanierung einer Flutlichtanlage oder weitere Projekte einfach und schnell über die Spendensoftware abgebildet werden.

Crowdfunding für Sportstättenprojekte
Crowdfunding-Kampagnen für Sportstättenprojekte erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Auf fairplaid.org können sich Vereine informieren und unsere Sportstätten-Spenden-Software kostenfrei in eine eigene Crowdfunding-Kampagne integrieren.